2-Wheel-Planet - Community Du betrachtest unsere Community derzeit als Gast und hast damit nur begrenzten Zugriff auf Diskussionen und Bereiche.
Werbung

Herzlich Willkommen auf 2-Wheel-Planet.de


Ihr Motorrad- & Rollerforum für Ihre Fragen rund um Zweiräder


  •  » Sie möchten sich mit gleichgesinnten unterhalten?
  •  » Sie wollen ihr Zweirad entdrosseln?
  •  » Sie möchten eine Reparatur durchführen?
  •  » Oder einfach nur mit anderen Menschen reden?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.


Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Die Nutzung von 2-Wheel-Planet.de ist und bleibt vollkommen kostenlos.

Für registrierte Benutzer ist das komplette Zweiradforum übrigens werbefrei.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 33
  1. #1

    Erfahrungen mit dem Samsung i900 Omnia

    Hallo
    Wollte mal fragen ob einer mit dem i900 von Samsung schon erfahrung gemacht hat bzw weiß wie es ist?
    Habe bisher nur gutes gehört könnt ihr da mehr sagen wollte mir eins zulegen


    gruß
    Marcel

    Werbung


  2. Werbung

    Werbung
    2-Wheel-Planet.de
    hat keinen Einfluß
    auf die angezeigte
    Werbung von
    Google Adsense

      
     

  3. #2


    Getestet: Samsung SGH-i900 Omnia



    (Zu) Viel des Guten
    Mehr als nur ein Telefon - mit diesem eher bescheidenen Spruch wirbt Samsung für sein Business-Handy SGH-i900 Omnia. Angesichts der ellenlangen Ausstattungsliste ist die Werbung pure Unter- statt Übertreibung. Denn das Windows-Mobile-Handy ist vollgepackt bis unter den Gehäuserand mit allen erdenklichen Handy-Features: WLAN, Surfen mit HSDPA-Geschwindigkeit, eine vollwertige GPS-Navigation, 5-Megapixel-Kamera und noch viel mehr.

    Wohl nicht ganz unabsichtlich erinnert das Touchscreen-Handy an das Apple iPhone. Kann der Koreaner an den Bedienkomfort des amerikanischen Trend-Handys heranreichen? Wie gut arbeitet Windows Mobile 6.1 im Omnia? Und wo liegen weitere Stärken und Schwächen des Business-Handys? Wir beantworten all diese Fragen in unserem Test.
    Ausstattung: Mehr geht fast nicht
    Volles Programm: Windows Mobile 6.1, fixes Surfen per WLAN und HSPDA, ein riesiger Flash-Speicher, eine vollwertige Navigation und vieles mehr freuen sich im Omnia auf experimentierfreudige Nutzer.
    Telefonfunktionen und Speicher
    Für nahezu weltweiten Einsatz ist das Omnia dank Quadband bestens gerüstet. Globetrotter freuen sich über die Anzeige einer zweiten Zeitzone auf dem Startbildschirm. Telefonnummern und SMS sind lediglich vom Speicher begrenzt. Ab Werk hatte unser Testgerät noch 7,6 GByte an Speicherkapazität für eigene Inhalte frei. Per Speicherkarte können Sie den Speicher auf sage und schreibe 32 GByte erweitern.

    Um Ihr Omnia zu personalisieren, können Sie spezielle Anwendungen als Schnellzugriff auf den Startbildschirm ablegen. Im Test klappte die Bedienung trotzdem nicht optimal. Ein Softkey sowie die Kamerataste lassen sich doppelt mit individuellen Menüpunkten belegen. Profilen sind Windows-typisch Grenzen gesetzt, hier gibt es nur eine kleine, nicht veränderbare Auswahl, beispielsweise "lautlos". Ein weiteres Windows-Manko, den fehlenden Posteingang für alle Textnachrichten, hat Samsung geschickt beseitigt, indem das Windows Mobile 6.1-Betriebssystem durch hauseigene Elemente ergänzt wurde.

    Datenfunktionen
    Bei den Datenfunktionen will Samsung mit Vielfalt beeindrucken: WLAN mit bis zu 54 MBit/s, Bluetooth 2.0 mit EDR und dem Stereoprofil A2DP und USB 2.0 finden sich ebenso in der Ausstattungsliste wie HSDPA mit 7,6 Mbit/s (Phase III).

    Zum Surfen stehen Ihnen nicht nur der Internet Explorer zur Verfügung, sondern auch der flotte Opera-Mini-Browser. Das Laden einer normalen Seite (Xonio.com) ging trotz HSDPA recht träge von Statten. Im Test brauchte der Opera-Browser satte 38 Sekunden.
    Navigation
    Hier zeigt sich der Hersteller besonders spendabel. Dem Omnia liegt eine 1-GByte-Speicherkarte mit einer vollwertigen Navigationslösung bei. Darauf enthalten ist eine Navi-Software von Route 66 sowie Kartenmaterial von Deutschland, Österreich und der Schweiz vom Kartenprofi Navteq. Die Nutzung der Karten und der Software ist zeitlich nicht begrenzt - eine Ausnahme bei Navi-Handys.

    Im Test traten jedoch Probleme bei der Standortsuche auf. Obwohl wir uns im Münchner Randgebiet befanden, gab das Handy als Standort erst Frankreich oder Niederbayern an. Knapp eine Minute dauerte es, bis das Handy genügend GPS-Satelliten gefunden hat und schließlich die richtige Position ermittelte. Dann klappte das Navigieren durchs oberbayerische Land aber größtenteils problemlos. Allerdings empfanden wir die Sprachansagen im Auto bei höheren Geschwindigkeiten als zu leise, das Display war bei direkter Sonneneinstrahlung nicht mehr lesbar. Wer zu Fuß unterwegs ist, kann auch auf den Fußgängermodus umschalten.
    Business / Multimedia: Viel Infotainment
    Das Samsung Omnia liefert nicht nur die Windows-bekannten Office- und Organizer-Anwendungen, sondern auch einen praktischen Dokumenten-Scanner. Abseits vom Büroalltag nutzen Sie eine 5-Megapixel-Kamera oder den Musik-Player.
    Mit dem Omnia richten Sie sich bequem Ihr mobiles Büro ein. Wie bei Windows üblich, können Sie Office-Dateien, etwa Word, Powerpoint oder Excel ansehen und teils auch bearbeiten. Mit dem SmartReader scannen Sie Visitenkarten per Handy-Kamera ein und speichern Sie in Ihren Kontakten bequem ab. Das klappte im Test recht gut. Auch andere geschriebene Dokumente lassen sich einlesen und anschließend als PDF anzeigen. Der Kalender ermöglicht eine komfortable Termin- und Aufgabenverwaltung mit umfangreichen Alarm-Funktionen und Status-Meldungen.

    In der Kontaktdatenbank können Sie beliebig viele Einträge mit sehr vielen Details speichern. Via Sync werden erfreulich viele Kontaktdetails richtig aus Outlook übernommen. Per ActiveSync gleichen Sie auf Wunsch Kontakte, Mails, Termine und Aufgaben mit Ihrem Windows-Rechner ab. Allerdings dauerte der Abgleich recht lange. Deutlich über zwei Minuten gingen ins Land, bis der Datenaustausch per USB und Windows XP über die Bühne war.
    Multimedia
    Für Fotofans steht eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht zur Verfügung. Die Einstellungen sind üppig: Von Panaromabildern über Smile-Shot-Funktion bis hin zum Bildstabilisator können Sie die Kamera optimal auf Ihr Motiv tunen. In der Praxis ist das Ergebnis weniger optimal: Auf den Testbildern ist eine deutliche Unschärfe zu erkennen, Rot neigt beispielsweise zu Pink. Eine zweite Kamera auf der Front dient zur Videotelefonie. Apropos Video: Das Omnia nimmt Filme mit einer ordentlichen Auflösung von 640 x 480 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde (fps) auf.

    Der Musik-Player kann mit ID3-Tags umgehen und spielt auch DRM-geschützte Songs problemlos ab. Musik klingt über das mitgelieferte Headset sehr leise. Wer eigene Kopfhörer einstöpseln will, benutzt dazu den mitgelieferten Adapter auf 3,5-Millimeter-Klinkenstecker. Im Test klang Musik über andere Kopfhörer deutlich besser und lauter. Es gibt zwei Player: Der Touchplayer lässt sich einfach bedienen und zeigt Cover an. Der normale Windows-Media-Player ist ebenfalls brauchbar. Für die Übertragung eines ganzen Albums (60 MByte, 10 MP3s, 1 Coverbild) brauchten wir 36 Sekunden per USB. Damit legt das Handy ordentlich Tempo im Vergleich mit der Konkurrenz vor.
    Praxis: Gewöhnungsbedürftig
    Samsung vermischt Windows Mobile mit seiner hauseigenen Bedienstruktur. Das bringt bei einigen Anwendungen zwar ein paar Erleichterungen. Dennoch wirkt das Menü zu vollgepackt und präsentiert sich nicht gerade logisch. Die Touchscreen-Bedienung erfordert Übung und zerrte nicht nur einmal an den Nerven des Testers.
    Eckdaten
    Ohne echte Tastatur bleibt das Handy schön schlank: Gerade mal 12,5 Millimeter misst es in der Dicke. Mit 112 x 58 Millimetern ist es fast genauso groß wie beispielsweise das Apple iPhone. 121 Gramm machen sich in der Hosentasche auch noch nicht allzu sehr bemerkbar. Unser Testgerät ist tadellos verarbeitet und wirkt in seiner Metallschale hochwertig. Klar, bei diesem Touchscreen-Handy sind deutlich sichtbare Fingertapser und anschließendes Polieren unvermeidlich. Den Akkutest bestand das Omnia ohne Probleme. Knapp fünf Stunden bei voller GSM-Sendeleistung und knapp sieben Stunden im Online-Test hielt die Kraftzelle durch.

    Menü und Handhabung
    Wie bereits bekannt, wird das Omnia mit Windows Mobile 6.1 ausgeliefert. Das ergänzte Samsung mit seiner hauseigenen Bedienoberfläche. Dadurch platzt das Menü geradezu vor Anwendungen, was der Übersichtlichkeit nicht gerade zuträglich ist. Unterm Menüpunkt "Programme" lagert eine Liste mit standardmäßig 46 Anwendungen.

    Zudem sind einige Tools verwirrend beschriftet. Wer etwa die Navigation sucht, muss bis zum Punkt "Samsung mobile" durchblättern. Hier hätten wir uns klare Bezeichnungen gewünscht. Zudem störte der teilweise recht zickige Touchscreen unseres Testmusters mit einer schleppenden Befehlsannahme und der wenig präzisen Kalibrierung. Auch eine Neukalibrierung brachte im Test keine Verbesserung.
    Display
    3,2 Zoll misst das LCD-Display, es bietet eine kontrastreiche Auflösung von 240 x 400 Pixel bei 65.000 Farben - kein überragender Wert, aber handelsüblich. Großes Manko: Bei Sonneneinstrahlung lässt sich das Display nur schwer ablesen. Ohne echte Tastatur steuern Sie sich nur per Touch durchs Menü. Praktisch: Eine kleine Vibration gibt Feedback beim Drücken einer virtuellen Taste. Da viele Menüpunkte sehr klein sind, müssen Sie oft zum Stift greifen, der nicht im Gerät integriert ist.

    Akustik
    Im Akustiktest schlug sich das Omnia recht ordentlich. Zwar schwankte die Lautstärke etwas am Handy, dennoch waren Stimmen gut und klar zu verstehen. Auch der Freisprecher konnte mit seiner guten Lautstärke und einer vernünftigen Sprachqualität punkten.
    Fazit: Viel hilft nicht immer viel
    Das Omnia bietet mit seiner ellenlangen Ausstattungsliste sehr viel. Unsere Begeisterung hält sich dennoch in Grenzen. Grund ist die mangelnde Nutzerfreundlichkeit.
    Der Test hinterlässt gemischte Gefühle. Die Fakten, darunter die üppigen Telefonfunktionen, die schnelle Datenanbindung, die hochwertige Verarbeitung und die vielen Business-Features beeindrucken. Und auch in Sachen Multimedia hat Samsung seine Hausaufgaben mit einer 5-Megapixel-Kamera, einem MP3-Player und dem riesigen Speicher gemacht. Lohn: Volle 100 Prozent im Bereich Multimedia bei den Business-Handys.

    Nicht ganz überzeugen konnte uns die Navigation, die zwar als Vollversion samt Kartenmaterial kommt, aber auf unserem Testgerät bei der Standortberechnung immer wieder mal muckte und die Anweisungen zu leise wiedergab.

    Und auch der Touchscreen stieß bei der Bedienung und auch bei Sonneneinstrahlung an seine Grenzen. So kam es teils beim Scrollen durch das Menü oft nicht mehr mit. Insgesamt erscheint die Bedienung des Omnia nicht sehr nutzerfreundlich und viel zu überfrachtet. Das Samsung SGH-i900 Omnia will seinem Namen alle Ehre machen und alles bieten, was sich der anspruchsvolle Handy-Nutzer wünscht. Doch das derzeit knapp 500 Euro teure Handy lässt sich nicht so intuitiv und flüssig bedienen wie andere Touchscreen-Handys.
    Datum: 09.09.2008
    Hat aber "nur" 5 Megapixel, aber ansonsten hört es sich nicht schlecht an.
    WLan, guter Akku,...

  4. #3
    mein meister hat son ding ist top zufrieden damit!!!
    muss aber sagen es ist im vergleich zu einem "normalen" handy doch recht schwer aber bei weitem nicht so sperrig wie das iphone

  5. #4
    Zitat Zitat von SyntaX Beitrag anzeigen
    mein meister hat son ding ist top zufrieden damit!!!
    muss aber sagen es ist im vergleich zu einem "normalen" handy doch recht schwer aber bei weitem nicht so sperrig wie das iphone
    wenn würde ich es eh als 2 handy benutzen sprich nicht für die arbeit find es eh besser als das iphone.
    beim samsung fond ich gut das dort navi bei ist ohne weiteres zubehör wie antenne usw.

    aber muss die tage nochmal zum handyladen mir noch mal ein angebot holen das dritte dann xD

  6. #5
    Muss mir demnächst auch ein neues Handy aussuchen, ich finde auch die Touchscreens interessant, frage mich nur wie lange es dauert, bis sie kaputt gehen...

  7. #6
    das iphone gibts ja schon länger und so viel wie ich weiß war am touch nichts kaputt und wenn hast doch garantie drauf.

    Es gibt ja auch von samsung das f480 es ist auch ein touch handy sozusagen der kleine bruder vom i900 nur hat es einige funktionen weniger wie wlan,navi usw aber grade das macht das i900 interessant für mich


    gruß
    Marcel

  8. #7
    Ist Garantie bei Handys auch auf´s Display?

    Bei meiner Schwester hat Nokia das Display z.B. nicht gezahlt. (kein Touchscreen)

  9. #8
    weiß nicht aber sollte normal drauf sein weil das touch ist ja alles in eins so gesehn tastatur usw.

  10. #9
    So komme grad vom handy laden zurück und habe mir das i900 geholt hat mir ein super angebot gemacht kann es morgen spätestens donnerstag abholen

  11. #10
    Ich sollte mir in den nächsten Wochen auch ein neues aussuchen.

    Habe immer noch keine Ahnung...

  12. #11
    So heute in der schule arbeit geschrieben und eher fertig gewesen und gleich das handy geholt und muss sagen GEIL besser als das iphone werde gleich oder später mal bilder machen

  13. #12
    etwas spät aber es kommen 2 bilder




    Der erste eindruck nach 2 tagen es ist ein hight tech teil am anfang etwas kompliziert aber nach einer weile gehts.
    Was auch gut ist ist die automatische schreib erkennung man kann was aufem bildschirm schreiben und er erkennt es.
    Nächste woche bekomme ich noch navi drauf.

  14. #13

  15. #14
    ja wlan hat es auch habe mir auch schon ein programm drauf geladen das ich nur mit wlan ins internet kann so brauche ich keine angst haben auf internet kosten.
    Da wir zuhause flat haben gehe ich übern router rein

  16. #15
    Ist des nen offizieles Programm?

    Weil sowas würde ich dann auch sofort draufmachen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf dieses Motorradforum bei der Suche nach:

samsung kolbi

samsung sgh-i900 problemer

samsung kies omnia i900

samsung i900 omnia
samsung f480 kalibrasyon
2010
i900
samsung
Samsung i900
f480 kalibrasyon ayar
i900 omnia
hp samsung kolbi
samsung kies ilman media player 11
f480 kalibrasyon ayarlar
omnia i900 tunen
kualitas suara samsung i900 omnia
i900 tunen
samsung i900 omadused
paano gamitin ang camera sa harap ng sgh i900 omia
fitur i900 omnia
omnia i900 samsung kies
kunci otomatis samsung SGH I900
sgh- i900 lietuviskas meniu
samsung f480 újrakalibrálás
samsung omnia i900