2-Wheel-Planet - Community Du betrachtest unsere Community derzeit als Gast und hast damit nur begrenzten Zugriff auf Diskussionen und Bereiche.
Werbung

Herzlich Willkommen auf 2-Wheel-Planet.de


Ihr Motorrad- & Rollerforum für Ihre Fragen rund um Zweiräder


  •  » Sie möchten sich mit gleichgesinnten unterhalten?
  •  » Sie wollen ihr Zweirad entdrosseln?
  •  » Sie möchten eine Reparatur durchführen?
  •  » Oder einfach nur mit anderen Menschen reden?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.


Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Die Nutzung von 2-Wheel-Planet.de ist und bleibt vollkommen kostenlos.

Für registrierte Benutzer ist das komplette Zweiradforum übrigens werbefrei.

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Hat jemand schon einmal den 12mm Gurtner Vergaser aufgebohrt?

    Sorry, könnte ein Moderator kurz den Titel korrigieren, habe zu schnell abgesendet und kann es nicht mehr ändern, Danke.
    ....................................

    Falls ja,

    welcher Durchmesser möglich und muss/kann die Bohrung dabei in der Höhe ein Offset haben?
    Würde mich über einen Erfahrungsbericht freuen.

    Hat jemand noch einen alten oder gar defekten 12er Gurtner mit der Bezeichnung 355PA rumliegen und für lau abgeben? Dann würde ich für alle mal den Test machen und den schrittweise bohren und hohnen, um die Grenzen da mal auszuloten.

    Gruß
    Carsten

    Werbung


    P.S.:
    Bitte keine Werbung für größere Vergaser, kommen nicht in Frage.


  2. Werbung

    Werbung
    2-Wheel-Planet.de
    hat keinen Einfluß
    auf die angezeigte
    Werbung von
    Google Adsense

      
     

  3. #2
    Zitat Zitat von rg500 Beitrag anzeigen
    Sorry, könnte ein Moderator kurz den Titel korrigieren, habe zu schnell abgesendet und kann es nicht mehr ändern, Danke. ....................................
    Habe ich erledigt

    Interessante Frage. Denn dies habe ich tatsächlich auch mal überlegt.
    Soweit ich weiß, hat dies allerdings soweit ich weiß keiner gemacht.
    Ich denke, dass Optikman dir vielleicht mehr dazu sagen kann.

    Generell würde ich behaupten, dass man auf jeden Fall etwas herausholen kann.

  4. #3
    @ Kolbi,
    Merci.

    @ all
    Habe den Hinweis erhalten, dass dabei ein größerer Schieber erforderlich wäre, den es aber nicht gibt.
    Eine andere Überlegung die mri dabei kommt, den Durchlass oval-stehend spindeln. Wie mir aufgefallen ist, verschwindet der Schieber noch um Einiges in seinem oberen Gehäuse, nachdem er den Durchlass vollständig freigegeben hat. Nuja, den Schieber oben etwas zu kürzen, wäre aber auch machbar. Mal sehen, aber gibt momentan andere Prios.

    Gruß
    Carsten

  5. #4
    würd mir die arbeit sparen.kauf dir lieber gleich einen größer gaser

  6. #5
    Zitat Zitat von Römus Beitrag anzeigen
    würd mir die arbeit sparen.kauf dir lieber gleich einen größer gaser
    Hi Römus,

    janee is schon klar, hast recht.
    Aber ginge sichin erster Linie darum, den Originalschein nach aussen komplett zu bewahren. Ein wie auch immer bewanderter Grün-Weiß-Inspecteur würde sowas wohl kaum bemerken. erst ein wenig nach oben gezogen und danach die komplette Kanaloberfläche schön einheitlich rauh geglasperlt/gesandstrahlt.
    Das gäbe auch ratz-fatz auch Mehrfläche, da ja quasi die breiteste Stelle nach oben gezogen würde.

    Ein 12er hätte eine Querschnittsfläche von 113,1mm².

    Ovaly (+1mm) 125,1mm² +10,6%
    13er 132,7 mm² +17,4%
    Ovaly (+2mm) 137,1mm² +21,2%
    Ovaly (+3mm) 149,1mm² +31,8%
    14er 153,9mm² +36,1%
    17.5er 240,5mm² +112,7%
    19er 283,5mm² +150,7%
    21er 346,4mm² +206,2%

    Nuja, Kleinvieh macht auch Mist.

    Gruß
    Carsten

  7. #6
    Ja,logisch.was fürn ASS hast du drauf???Auch nen 12er?

  8. #7

  9. #8
    Zitat Zitat von Kolbi Beitrag anzeigen
    Der ori. von Peugeot hat doch 17,25mm Durchlass?
    jo, hat er, steht zumindest aussen drauf.
    Aber auch einen abartig groben Guss an der Innenwandung .

    Gruß
    C.

  10. #9
    den kannst du ja auch mit schmiergelpappier schleifen

  11. #10
    Die einzige BEschränkung, die ich da derzeit sehe, wäre die Höhe des Schiebers. Der benötigt zu jederzeit ausreichend Führung. ICh denke, so 1-2mm sind auf jeden Fall drin, soweit ich mich an den Überlauf des Schiebers über die MAximalfläche erinnere. Er muss aber im Gegenzug auch im geschlossenen Zustand noch genug nach oben hin abdichten, andernfalls würde der Schieber an seiner Oberkante u.U. überströmt werden.

    Ausreichend Volumenstrom über dem Austritt des Düsenstocks sollte noch vorhanden sein, wobei er bei offenem Schieber sicher magerer laufen würde. Um genug Geschwindigkeit und Beruhigung im ersten Schieberstellungsbereich sicher stellen zu können, käme evtl. auch ein Carb Splitter in Erwägung.

    my2cents
    Carsten

  12. #11

  13. #12
    Möglichkeit 1: Du guckst dir mal die Stellung an, wo der Schieber sitzt, wenn er ganz geschlossen ist und machst dir am oberen Rand des Schiebers eine Markierung. Anschließend ziehst du Vollgas. Für den Fall, das der Schieber am unteren Rand die Markierung bereits erkennbar macht ist da nix mehr mit aufbohren, der Vergaser würde dann oben einen Luftspalte haben und Falschluft ziehen oder sich garnit mehr öffnen lassen.

    ansonsten könnte man evtl 1-2mm den Ausschnitt nach oben hin vergrößern und damit die Fläche vergrößern die der Vergaser freigibt.

    Möglichkeit 2 ist ansich sehr simpel und doch effektiv. Den Vergaser ab dem Schieber zum Ansaugstutzen hin konisch aufdrehen lassen. Das heißt also vom 12mm Durchlass des Schiebers auf 17mm zum ASS hin aufbohren lassen. Das gibt zudem nen schönen sauberen Übergang in den Ansaugstutzen.

    Team Vergaser läuft damit Bombe, mein alter JHC Vergaser ging wie sau. Macht man gerne wenn Reglements die vergasergröße einschränken.

    Aber ehrlich gesagt, wieso willste das machen. Die Basis ist völliger Quatsch in meinen Augen. Da hätt ich mir gleich ne 125er geholt. Da kannste direkt die Steuerzeiten deines Zylinders ändern.

    MFG

  14. #13
    Zitat Zitat von Optikman Beitrag anzeigen
    Möglichkeit 1: Du guckst dir mal die Stellung an, wo der Schieber sitzt, wenn er ganz geschlossen ist und machst dir am oberen Rand des Schiebers eine Markierung. Anschließend ziehst du Vollgas. Für den Fall, das der Schieber am unteren Rand die Markierung bereits erkennbar macht ist da nix mehr mit aufbohren, der Vergaser würde dann oben einen Luftspalte haben und Falschluft ziehen oder sich garnit mehr öffnen lassen.

    ansonsten könnte man evtl 1-2mm den Ausschnitt nach oben hin vergrößern und damit die Fläche vergrößern die der Vergaser freigibt.

    Möglichkeit 2 ist ansich sehr simpel und doch effektiv. Den Vergaser ab dem Schieber zum Ansaugstutzen hin konisch aufdrehen lassen. Das heißt also vom 12mm Durchlass des Schiebers auf 17mm zum ASS hin aufbohren lassen. Das gibt zudem nen schönen sauberen Übergang in den Ansaugstutzen.

    Team Vergaser läuft damit Bombe, mein alter JHC Vergaser ging wie sau. Macht man gerne wenn Reglements die vergasergröße einschränken.

    Aber ehrlich gesagt, wieso willste das machen. Die Basis ist völliger Quatsch in meinen Augen. Da hätt ich mir gleich ne 125er geholt. Da kannste direkt die Steuerzeiten deines Zylinders ändern.

    MFG
    Aus Spaß an er Freud.
    Ich glaube, ich habe da noch eine alte Rechnung offen. Ich würde mich beeumeln, wenn die bei einer Kontrolle nüscht finden. Düsenset konnte ich noch eines auftreiben, Düsenlehre und Reibahle sind bereits angespitzt ...

    Carsten

  15. #14
    Ich glaube bei www.sip-scootershop.de werden unterschiedlich große Düsen für den Gurthner Vergaser angeboten.

    MFG

  16. #15
    Zitat Zitat von Optikman Beitrag anzeigen
    Ich glaube bei www.sip-scootershop.de werden unterschiedlich große Düsen für den Gurthner Vergaser angeboten.

    MFG
    Danke dir Pascal, jo, dort bekommt man die Düsen einzeln für über 3€das Stück. Ich konnte aber noch etwas bei Scooter Center finden, da gibt es einen Düsen Satz mit 12 Düsen von 50-72 für nur knapp 13€ . Gibt auch noch 2 Sätze, die dann die Folgedurchmesser haben.

    Gruß
    Carsten

Besucher gelangten auf dieses Motorradforum bei der Suche nach:

gurtner Vergaser einstellen

gurtner vergaser

Gurtner 12mm
gurtner carburetor
gurtner vergaser 12mm
jhc carburetor
gurtner 12 vergaser
gurtner carb
gurtner kaasutin
honda x8rs carbohidrati
12er Gurtner Vergaser
HOnda X8R vergaser einstellen
carb gurtner
gurtner karburator
gurtner 12
VERGASER gurtner
ass aufbohren
12mm gurtner vergaser einstellen
speedfight 2 gurtner vergaser einstellen
gurtner vergaser abstimmen
bore på 12mm forgasser
original gurtner vergaser speedfight 1
bore opp forgasser å scooter
carburator gurtner
jhc vergaser

Ähnliche Themen


  1. Von Kolbi im Forum FAQ - Tipps & Tricks: Vorgehen beim Vergasertuning und beim Vergaser abstimmen IDLE: (Standgas) Mit der Standgasschraube Standgas auf korrekte...