Superbike-WM: Kawasaki mit Doppel-Podium

Werbung


Das Kawasaki Racing Team konnte bei den Läufen in Imola am 1. April die starke Form der ersten Rennen in Australien bestätigen. Tom Sykes holte auf seiner Ninja ZX-10R nicht nur die Super-Pole, sondern kam in beiden Läufen auf Rang 2. Fabien Foret komplettierte das Kawasaki-Wochenende mit einem Sieg in der Supersport-Klasse.

Quelle