Hallo,
ich habe mir mal überlegt ein ausführliches FAQ zu machen, wie man die Gewichte in 18 Schritten kinderleicht wechselt, dass auch Neulinge in Sachen Roller leicht schaffen. Hier wurde als Beispiel ein Peugeot Speedfight verwendet.


1) Als erstes wendet man sich seinem Variomatikdeckel zu.
22215199if5.jpg


2) Dann öffnet man sie, indem man die Schrauben löst (8er Nuss) und nimmt den Variomatikdeckel ab.
14127817ev8.jpg


3) Nun löst man diese Mutter am Besten mit einem Schlagschrauber (14er Nuss) oder mit dem Buzzetti Veriomatikblockiertool, Kolbenstopper oder mit ein bisschen ÃÅ“berlegungen auch anders.
13043522be0.jpg


4) Man nimmt die Riemenscheibe ab.
33038030uf7.jpg


5) Dann zieht man den Keilriemen ab.
55068668tg2.jpg


6) Dann nimmt man die Gleitbuchse raus.
38144211dz8.jpg


7) Nun zuletzt nimmt man auch den Variator (auch bekannt als Variomatik) ab, sieht dann so aus.



8) Man wendet sich dem Variator zu.
51490882ut0.jpg


9) Man nimmt die Steigescheibe ab und da sind die Gewichte.



10) Man nimmt die alten Gewichte raus.
10nd0.jpg

11) Man holt die neuen Gewichte.
11ha9.jpg


12) Man setzt die neuen Gewichte ein.
13nh9.jpg

Werbung



13) Man setzt den Variator wieder ein.



14) Man setzt die Gleitbuchse wieder ein.



15) Zieht den Keilriemen drauf.
12dd8.jpg

Wenn das nicht gelingt, gibt es einen Trick man drückt hier zusammen dann kann man den Keilriemen ganz leicht drauf ziehen.
13pi0.jpg


16) Man setzt die Riemenscheibe wieder auf den Kurbelwellenstumpf.
14pk6.jpg


17) Man dreht die Mutter drauf und verschraubt sie fest (nicht zu fest anziehen, denn nach fest kommt ab^^).



18) Man setzt den Variomatikdeckel wieder dran und verschraubt ich wieder, dann hat man es geschafft (wenn man einen Kolbenstopper verwendet hat, dreht ihn vorher wieder raus, denn vor lauter Aufregung kickt man dann einmal richtig, tut sich relativ doll weh und der Kolben bzw. das Kolbenbolzennadellager sind/ist hinüber…
22215199if5.jpg





lg badbird ;)