FAQ - Begleitetes Fahren ab 17 Jahre

Was sind Bedinungen für ein begleitetes Fahren ab 17?

Die Fahrer/-innen müssen bis zum 18. Geburtstag mit einer Begleitperson, welche namentlich in die Prüfbescheinigung einzutragen ist, am Straßenverkehr teilnehmen. Es ist möglich mehrere Begleitpersonen einzutragen.

Voraussetzungen an die Begleitperson

Die Begleitperson muss mindestens 30 Jahre alt sein, seit mindestens 5 Jahren eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (Auto) haben und darf nicht mehr als 3 Punkte in Flensburg eingetragen haben. Die Begleitperson darf als Beifahrer nicht mehr als 0,5 Promille Alkohol intus haben.

Was müssen Sie als Fahranfänger/-in beachten?


  • Sie dürfen nie ohne Begleitperson bis zum 18. Geburtstag fahren
  • Achten Sie darauf, dass alle Insassen angegurtet sind.
  • Fahren Sie defensiv und vorausschauend.
  • Halten Sie genügend Abstand.
  • Fahren Sie niemals unter Alkohol / Drogen
  • Fahren Sie niemals krank oder übermüdet.

Welches Verhalten wird von der Begleitperson erwartet?


  • Nehmen Sie die Aufgabe ernst und vermitteln Sie Sicherheit und Ruhe.
  • Bleiben Sie zurückhaltend und beraten nur, wenn dies notwendig ist.
  • Greifen Sie nicht selbst in das Fahrgeschehen ein, Sie sind Begleiter - nicht Fahrer.

Vorteile des begleiteten Fahren ab 17


  • Begleiter unterstützt Führerscheinneuling mit Wissen und Rat.
  • Probezeit fängt mit Erhalt der Prüfbescheinigung an.
  • Unter anderem ist auch die Klasse M (45km/h Zweirad) enthalten.


Werbung


Quelle: TÜV SÜD

Mehr folgt demnächst...

Die Diskussion dazu findet ihr hier: https://www.2-wheel-planet.de/recht-und-gesetze/757-begleitetes-fahren-ab-17-jahre.html