Erstmal ein paar Worte vorweg:

Die Franzosen haben ab Baujahr Mitte 2004 eine Änderung am Peugeot-Motor vorgenommen, damit die Euro Norm2 (Abgasvorschrift) erfüllt wird.
Dabei haben sie an die Kurbelwelle ein extra Zusatzrad verpresst, welches die Frischluftpumpe mechanisch antreibt, um Frischluft in den Auspuff zu pumpen, für die Abgasnorm, hier ein eigenes Bild von mir von dem neuen Motor:

atbqoztmq3gdg5rts.jpg

img0004xv9.jpg


Durch diese Veränderung an der Kurbelwelle und an der Limamotorblockhälfte ist das Kurbelwellenlager auf der Limaseite versetzt worden, der eine Überströmer wird schlecht angespült und die alte mechanische Ölpumpe wurde durch eine elektrische ersetzt.
Dadurch kann keine andere Kurbelwelle, als die originale mehr verbaut werden.


Die Kurbelwelle für Frischluftpumpe hält folgende Zylinder aus:

Polini Sport
Dr.Evo
Top Trophy
Metrakit Handmade
(Polini Sport mit Yasuni R wurde ERFOLGREICH getestet (hat gehalten))

Ihr solltet allerdings keine "starken" Peugeot Setups fahren :

T6 Racing
T6 Sport
Mhr Replica
Stage 6 Sport Pro (ac sowie lc)
Stage 6 Racing (ac sowie lc)
Stage 6 50er (ac sowie lc)




Man kann allerdings um sich einigermassen abzusichern, die originalen sehr anfälligen Kurbelwellenlager gegen Racinglager austauschen (das versetzte Lager ist genauso groß wie ein Minarelli Lager), für den ganzen Umbau benötigt man folgendes:

1 Racing-Kurbelwellenlager Peugeot
1 Racing-Kurbelwellenlager Minarelli
2 Simmerringe Peugeot
Polradabzieher
Motorblockpapierdichtung
hitzebeständige Dichtmasse

Die Artikelnummern der beiden Kurbelwellenlager lauten bei www.scooter-prosports.com :

Minarelli: HL6204C5
Peugeot: HL7205A-BB1B




Die andere Möglichkeit wäre die erste neue auf dem Markt erhältliche Euro Norm2 Tuningkurbelwelle (BGM Kurbelwelle) zu verbauen, diese Kurbelwelle gibt es mit dieser Artikelnummer (BGM034115) bei www.scooter-center.com, für diesen Umbau benötigt man folgendes:


BGM Kurbelwelle
1 Racing-Kurbelwellenlager Peugeot
1 Racing-Kurbelwellenlager Minarelli
2 Simmerringe Peugeot
Polradabzieher
Motorblockpapierdichtung
hitzebeständige Dichtmasse



Werbung



Die letzte beste, aber auch kostenspieligste Möglichkeit wäre, wenn man den ganzen neuen Motor zum alten umrüstet, weil dann das Problem mit dem schlecht angespültem ÃÅ“berströmer behoben ist, dazu benötigt man folgende Teile (hier im Beispiel die Stage 6 hpc Kurbelwelle):


Stage 6 hpc Kurbelwelle
alte Motorblockhälfte vor 2004* (Artikelnummer: AC093017 bei www.scooter-prosports.com)
2 Peugeot Kurbelwellenlager
1 Simmerringe
Polradabzieher
Motorblockpapierdichtung
hitzebeständige Dichtmasse



* die Motorblockhälfte ist schon gelagert und ein Simmerring ist auch dabei, die Lager sind allerdings keine Racinglager, sie sind in originaler Qualität


Die alte Motorblockhälfte hat noch ein „Loch“ für die ursprüngliche mechanische Ölpumpe, dieses könnt ihr mit einer Aluplatte & Dichtmasse verschließen (man verliert dadurch etwas Vorverdichtung, was aber nicht so schlimm ist), dann aber auf Gemisch umsteigen oder alte elektrische Ölpumpe weiterverwenden oder eine mechanische Ölpumpe nachkaufen und verbauen. Hier ein Bild von "TKR kill it all", wie man das "Loch" für die mechanische Ölpumpe mit einer Aluplatte verschließen kann.

at6j59y342f691w24.jpg


Ab dem Midrace Bereich sollte man besser Gemisch fahren, weil wenn die Ölpumpe (egal ob mechanische oder elektrische) bei der Fahrt kaputt geht (es weiss keiner bis welcher Drehzahl die Ölpumpen halten), dann wäre der Zylinder kaputt.


lg badbird ;)