Hier erkläre ich euch kurz und knapp die Funktion eines DZB´s, die Arten, wie man sie anschließt und vieles mehr.

Wie funktioniert ein Drehzahlbegrenzer:

Werbung


Ein Drehzahlbegrenzer ist ein elektronisches Bauteil welches die Signale die vom Pickup an die CDI gesendet werden verändert, so dass nun wiederum die CDI ein verändertes Signal an die Zündspule sendet und die Zündspule nun sozusagen nicht mehr jeden Zündfunken, wie sonst, zündet, sondern ab jetzt nur noch jeden 2ten oder 3ten Zündfunken (je nachdem wie stark man die Drosselung an dem Potentiometer in der Drossel eingestellt hat) auslösst. Dadurch kann der Motor nun auch keine hohen Drehzahlen mehr erreichen kann und ohne hohe Drehzahlen kann auch keine hohe Geschwindigkeit erreicht werden.

Ein Drehzahlbegrenzer als Mofa-Drossel?

Um eins vorneweg zu sagen, die Drehzahlbegrenzer sind dafür konzipiert worden um einen offenen Roller auf 50km/h zu drosseln und nicht auf 25km/h. Natürlich kann man trotzdem meistens den Roller auf 25-35km/h drosseln, allerdings hat man nun durch die hohe Drosselstufe extrem viele Fehlzündungen. Das dies dann auch nicht mehr ganz unauffällig ist, ist jedem klar. Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass man eigentlich mit jedem DZB (außer Ebay DZB´s und dem Bremshebelcode) einen offenen Roller oder einen mit Sport-Setup ausgerüsteten Roller auf 30km/h drosseln kann!

Ein Drehzahlbegrenzer im Dauerbetrieb?

Drehzahlbegrenzer "können" auf Dauer euren Motor beschädigen, daher Drehzahlbegrenzer nur im Notfall verwenden.

Eine ausführliche Erklärung gibt es von Profil ansehen: Suzitreiber hier:
https://www.2-wheel-planet.de/minarel...html#post15521
Die elektronische Drossel , d.h. eine entsprechende CDI Einheit,welche die Drehzahl elektronisch begrenzt,i.V.mit dem Varioring ist bei den Minarellimotoren etwas problematischer . Dort entstehen bei Erreichen der Drosseldrehzahl Fehlzündungen,die auch in das Kurbelgehäuse gelangen und drücken den Kurbelwellensimmerring links heraus.Die Folge ist,der Motor ist nicht mehr gasdicht und geht aus . Für die Reparatur muß dann die Variomatik und der Anlasserfreilauf ausgebaut werden und der Ring erneuert werden .
Sind Drehzahlbegrenzer legal - bekommt man sie als Drossel eingetragen?

Ein klare NEIN. Sie sind weder legal noch kann man sie von irgendeinem TÜV´ler als Drossel eintragen lassen. Wieso? Der TÜV trägt nur Drosseln mit Drosselgutachten, die auf die eigene Rahmennummer eingetragen sind, ein. Sollte man eine Mängelkarte bekommen haben (weil der Roller/das Mofa entdrosselt war) und man seinen Roller vorführen muss, kann man eventuell mit einem DZB durch den TÜV kommen, da der TÜV meist nur die Höchstgeschwindigkeit kontrolliert. Dass dies nicht legal ist, muss ich wohl keinem sagen.

Welche Arten von Drehzahlbegrenzern gibt es?

  1. Schalter Drehzahlbegrenzer
  2. Magnet Drehzahlbegrenzer
  3. Funk Drehzahlbegrenzer
  4. Bremshebelcode
  5. Taster Drehzahlbegrenzer
  6. Zündschlossgesteuerter Drehzahlbegrenzer

Pro und Contra gibt es hier: Sammelthread für FAQ: Kippschalter, Magnetschalter, Bremshebelcode, Fernbedienung?

To be continued...