2-Wheel-Planet - Community Du betrachtest unsere Community derzeit als Gast und hast damit nur begrenzten Zugriff auf Diskussionen und Bereiche.
Werbung

Herzlich Willkommen auf 2-Wheel-Planet.de


Ihr Motorrad- & Rollerforum für Ihre Fragen rund um Zweiräder


  •  » Sie möchten sich mit gleichgesinnten unterhalten?
  •  » Sie wollen ihr Zweirad entdrosseln?
  •  » Sie möchten eine Reparatur durchführen?
  •  » Oder einfach nur mit anderen Menschen reden?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.


Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Die Nutzung von 2-Wheel-Planet.de ist und bleibt vollkommen kostenlos.

Für registrierte Benutzer ist das komplette Zweiradforum übrigens werbefrei.

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Frage Schalter DZB: Begrenzt zu stark!! Bitte Hilfe

    Hey Leute,

    Ich habe mir vorkurzem einen Schalter DZB gebaut. hab ihn an Pickup und Masse angeschlossen, soweit alles gut. Nur wenn ich den DZB einschalte, wird so stark begrenzt, dass er vielleicht 150 U/Min schafft(weniger als Standgas) ist der Schalter aus läuft er offen, die grundsätzliche Funktion ist ja da aber nicht in dem richtigen Drehzahlbereicht, ich will auf 25 KM/h kommen, mein Nitro fährt 60KM/h. Nunja, ich frage euch, ob jemand das Problem hatte oder vielleicht eine Lösung hat.

    Meine Schaltung sieht vollgendermaßen aus:

    Pickup(rot/weiss) ________ Kippschalter________100 Ohm Poti_________10µF Kondesator__________Masse(Schraube m Rahmen)

    Wär cool wenn einer weiß was ich brauch bzw. ändern muss.

    Danke im Vorraus,

    MfG TiZeX

    Werbung


  2. Werbung

    Werbung
    2-Wheel-Planet.de
    hat keinen Einfluß
    auf die angezeigte
    Werbung von
    Google Adsense

      
     

  3. #2
    hi....

    mit dem poti regelst du die drehzahl...

    probier ein wenig daran rum, bist du die richtige "endgeschwindigkeit" erreichst...

    ansonsten, wenn damit nicht´s machbar ist, hast du nen falschen dzb für dein moped erwischt...

  4. #3
    Hi Atze,

    danke für deine Antwort jedoch liegst du ein wenig Falsch, mittlerweile habe ich mit weiter informiert der Poti ist lediglich für die Feinabstimmung, der Kondensator ist das Maßgebende Bauteil, bei meinem Roller der 60 fährt mechanisch gedrosselt, reicht ein 2 µF Kondensator um ihn auf 25 zu regeln. Je größer der Kondensator desto mehr wird begrenzt, daher denke ich ist 10µF totaler Schwachsinn. Diese Begründing ergibt sich dadurch, dass der Kondensator sich den Datensatz aus dem Pickup zieht, da er sich auflädt. Die CDI bekommt daher weniger mit und kann nicht mehr zünden, Gemisch wird trotzdem in den Zylinder gegeben, was durch den Auspuff abgeleitet wird. Dies ist unteranderem auch der Grund warum ein DZB für die Zündung nicht sehr gut ist. Als kleines Info der Zünddatensatz aus dem Pickup wird in die Masse abgeleitet... Vielleicht sollte man die Infos über DZB selber bauen nochmal überarbeiten, in professionellen DZB's sitzen 4-6 Kondensatoren bei einem 4 Kondensatoren DZB ist der größte bei ca. 2,2 µF.

    MfG TiZeX

Besucher gelangten auf dieses Motorradforum bei der Suche nach:

dzb kondensator

dzb zu stark

drehzahlbegrenzer begrenzt zu stark

dzb selber bauen 4 kondensatoren
dzb richtig einstellen
dzb begrenzt
drehzahlbegrenzung china roller kondensator widerstand
dzb einstellen
drehzahlbegrenzer OR dzb bauen kondensatoren
drehzahlbegrenzer welche kondensatoren
4 verschiedene kondensatoren beim dzb was heisst das
roller soll 60 fahren mit dzb
dzb mit 6 kondensatoren selber bauen
drehzahlbegrenzer mit 2 potis
dzb moped zieht nicht
drehzahlbegrenzer mit 6 kondensatoren einstellen
wie stellt man den kippschalter dzb richtig ein
drehzahlbegrenzer auf 25 einstellen
drehzahlbegrenzer einstellen das er 25 km h fährt
dzb kippschalter wo muss die masse
dzb verstellt sich von slebst
drehzahlbegrenzer 4 kondensatoren
am dzb kleine schalter
cdi pickup mit poti regeln
roller drezahlbegrenzer selber bauen