2-Wheel-Planet - Community Du betrachtest unsere Community derzeit als Gast und hast damit nur begrenzten Zugriff auf Diskussionen und Bereiche.
Werbung

Herzlich Willkommen auf 2-Wheel-Planet.de


Ihr Motorrad- & Rollerforum für Ihre Fragen rund um Zweiräder


  •  » Sie möchten sich mit gleichgesinnten unterhalten?
  •  » Sie wollen ihr Zweirad entdrosseln?
  •  » Sie möchten eine Reparatur durchführen?
  •  » Oder einfach nur mit anderen Menschen reden?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.


Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Die Nutzung von 2-Wheel-Planet.de ist und bleibt vollkommen kostenlos.

Für registrierte Benutzer ist das komplette Zweiradforum übrigens werbefrei.

RSS-Feed anzeigen

Kolbi

Ein paar Informationen zur Aral BusinessCard

Bewerten
Heute möchte ich ein paar Worte über die Aral BusinessCard verlieren.

Beginnen wir mit der Aral CardPlus ... die Aral CardPlus ist eine Firmentankkarte. Diese Firmentankkarte kann sehr flexibel genutzt und gesteuert werden. So gibt es zum Beispiel sechs verschiedene, sogenannte, Leistungsstufen, welche pro Karte definiert werden können und regeln welchen Warenbezug den Kartenbesitzern erlaubt ist.

Richtige .de Adresse-rtemagicc_leistungstufen.jpg

In der niedrigsten Stufe 60 ist die Aral Karte eine ganz normale Tankkarte, welche zum einfachen Betanken von Firmenfahrzeugen genutzt werden kann. Räumt man seinem Mitarbeiter jedoch mehr Kauffreiheiten ein, so kann dieser beispielsweise von der Wagenpflege bis hin zu Shopartikeln, Verpflegung und sonstiges, mittels der Firmenkarte bezahlen. Eine regionale Begrenzung auf Deutschland ist ebenso möglich.

Bezahlen kann man mit dieser Karte europaweit an den Stationen des ROUTEX Verbundes. Dieser Verbund umfasst circa 20.000 Tankstellen von AGIP, Aral, bp, OMV und Statoil in 36 Ländern in Europa.

Im europäischen Ausland kann die Karte ausserdem dazu genutzt werden, um beispielsweise Autobahn- oder Strassenmaut bezahlen zu können. Brücken und Tunnelgebühren sind ebensfalls begleichbar. Aral kümmert sich um die Mehrwertsteuer-Rückerstattung bei Waren und Dienstleistungsbezug im Ausland.

Jetzt aber noch etwas ganz Besonderes für Benutzer des Tankkarten-Service ...

Besitzer einer Aral CardPlus oder der Aral CardKomfort, können über ihr Unternehmen mit Hilfe eines Freischaltungsauftrages, die Aral BusinessCard bestellen. Der Vorteil dieser Karte liegt darin, dass gleichzeitig Payback Punkte gesammelt werden können, welche dann von den Mitarbeitern in Prämien umgetauscht werden können. Die Möglichkeit zur weiteren Nutzung einer bereits bestehenden privaten Payback-Karte ist dennoch möglich.

Die Mitarbeiter, welche im Besitze einer Aral BusinessCard sind, bekommen pro zwei Liter Kraftstraff einen Payback Punkt, pro ein Euro Umsatz für Schmierstoffe und Kühlerfrostschutzmittel einen Payback Punkt und auf sonstige diverse Sonderaktionen Zusatzpunkte gutgeschrieben.

Diese privaten Punkte, die Versteuerung übernimmt Aral, können dann vom Mitarbeiter in Prämien umgetauscht werden. Beispielsweise kann damit an Kassen von Aral, Depot oder WMF gezahlt werden – man verstehe die Punkte können Privat (!) ausgegeben werden, da diese nicht dem Unternehmen gehören, sondern als eine Art Bonus dem Mitarbeiter – oder bei zum Beispiel Alnatura, dm, GALERIA Kaufhof und real in Gutscheine eingetauscht werden. Weiterhin gibt es die konventionelle Möglichkeit auf payback.de Prämien eintauschen zu lassen.
Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare