Meine offene RS125 von 2004 muckelt. Mit Anlasser startet sie gar nicht mehr, anschieben geht jedoch nach zwei Schritten und dann läuft alles wunderbar. Manchmal (nicht immer) knallt es nach dem Anschieben im Auspuff. Es fing langsam schlecht an und dauerte immer länger zum Starten, bis nun gar nichts mehr geht. Mit und ohne Choke, mit Vollgas oder ohne, neue Batterie, Zündkerze neu, Vergaser und Luftfilter gereinigt, den Anlasser höre ich drehen ... hab schon Fremdstart mit Kabel vom Auto gemacht ... naja tat auch nicht außer das irgendwann ne Benzinpfütze unter der Aprilia war. Ach, n Zündfunken sehe ich, wenn ich die Kerze draußen hab. Fahren tut sie normal, hat vielleicht etwas wenig Kraft, aber Berg runter kurz vor 10000 geht 140 Km/h. Mir fällt auf das das Standgas nicht mehr läuft, unter 1500 Umdrehung geht sie nun aus. Vorher brubbelt sie bei 900 so vor sich hin. Meine Frage ist nun, ob ich was einfaches, offensichtliches nicht bedacht habe? Andere 2Takter meinen Kolben oder Kurbelwelle wären vielleicht hin, was jetzt nicht so richtig hilfreich ist. Hab 9000 km runter und ja, sie steht oft, hat ihr aber früher auch nichts ausgemacht.

Vielleicht hat jemand ne Idee? Lieben Dank schon mal!

Werbung