2-Wheel-Planet - Community Du betrachtest unsere Community derzeit als Gast und hast damit nur begrenzten Zugriff auf Diskussionen und Bereiche.
Werbung

Herzlich Willkommen auf 2-Wheel-Planet.de


Ihr Motorrad- & Rollerforum für Ihre Fragen rund um Zweiräder


  •  » Sie möchten sich mit gleichgesinnten unterhalten?
  •  » Sie wollen ihr Zweirad entdrosseln?
  •  » Sie möchten eine Reparatur durchführen?
  •  » Oder einfach nur mit anderen Menschen reden?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.


Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Die Nutzung von 2-Wheel-Planet.de ist und bleibt vollkommen kostenlos.

Für registrierte Benutzer ist das komplette Zweiradforum übrigens werbefrei.

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    ASS Stellmotor defekt ?

    Hallo !

    ich habe mal versucht meine Auslasssteuerung optimal einzustellen. Hatte in der letzten Zeit den Schieber nie ganz bündig zum Auslass(ca. 0,5 cm ragte der Schieber noch in den "Brennraum"). Jetzt habe ich das korrigiert.
    Allerdings zieht der Stellmotor den Schieber jetzt nicht mehr raus. Ist der Stellmotor nicht kräftig genug oder defekt ?

    Mit der nicht ganz optimalen Einstellung funktioniert es einwandfrei...

    Eine Antwort wäre nett.
    DANKE!

    Werbung


    Falls der Stellmotor defekt ist. Hat jemand noch so was rumliegen


  2. Werbung

    Werbung
    2-Wheel-Planet.de
    hat keinen Einfluß
    auf die angezeigte
    Werbung von
    Google Adsense

      
     

  3. #2

  4. #3
    Zitat Zitat von Kolbi Beitrag anzeigen
    Hast du dies schon durchgelesen: https://www.2-wheel-planet.de/faq-apr...-teil-1-a.html und auch die Fehlersuche bzw. den Test gemacht?
    Danke für den Tipp(nett von Dir). Aber nach dieser Anleitung habe ich das Ding eingestellt. Die Elektronik funktioniert. (hat sie ja vorher auch). Habe beim Einstellen ein 12V Netzteil angeschlossen und zum Probieren kurzzeitig 12 V drauf gegeben. Auch dort hatte ich bei der "optimalen" Einstellung(siehe Bild wo der Finger am Auslass fühlt), das Problem das der Stellmotor den Schieber nicht raus gezogen hat. Das Netzteil hat aber nur 2000 mA. Ich dachte vielleicht braucht das Ding dann etwas mehr Strom. Keine Ahnung was der Stellmotor braucht.
    Nach einer manuellen Hilfe mit meinem Finger am Seilzug zog der Stellmotor an. Aber anscheinend ist die Anfangskraft zu groß.
    Keine Ahnung wie ich nun weiter mache..... Wahrscheinlich auf "nicht optimal" einstellen und über VMax 145 ärgern.

  5. #4

  6. #5
    nee, bisher nur den Schieber selber. Sollte man den Seilzug mal am Stellmotor aushängen und den "großen Bolzen" ölen und reinigen ?

  7. #6

  8. #7
    habe das Ding gereinigt und den Zug geölt. Der Zug geht ganz leicht. Im ausgebauten Zustand funzt alles prima. So wie es in der Anleitung steht. Baue ich das Ding ein und lege den Zug in den Bogen(wie es sein soll) geht es nicht mehr. Der Stellmotor zieht es nicht richtig ein und auch nach Abschalten der Spannung "hängt" der Schieber. Der Schieber an sich geht ganz leicht rein und raus.
    Auch wenn ich den Stellmotor nicht anschraube(da wo er hingehört) sondern neben den Gasgriff halte funzt alles.
    Nur im angeschraubten Zustand mit den engen Bogen des Bowdenzuges geht nichts mehr.
    Bin jetzt völlig ratlos und total gefrustet.

  9. #8
    Also angeschraubt zieht er den Schieber nicht ganz heraus.
    Im nicht angeschraubten komplett?
    Der Zug ist auch nicht zu kurz?

  10. #9
    Also ich habe es im ausgebauten Zustand so einstellen können wie es in der Anleitung steht. Nach wegnehmen der Spannung 8 mm Lücke am Stellmotor. Ich denke mal das der Zug ne Macke hat(hat auch so ne kleine Beule/Knick) Werde mal einen neuen Auslasschieberzug besorgen.

    Achso: der Auslasschieber-Motor zieht natürlich mehr als 2 Ampere. Denn die Spule hat 2,2 Ohm. Das heißt bei 12 V(u=r*i) ca. 5 Ampere! Falls jemand anders mal experimentieren möchte...
    Deshalb wird nach dem 12V Puls auch 5V drauf gegeben. Sonst würde das Ding wohl weg schmoren....

  11. #10
    Zitat Zitat von alfagero Beitrag anzeigen
    Also ich habe es im ausgebauten Zustand so einstellen können wie es in der Anleitung steht. Nach wegnehmen der Spannung 8 mm Lücke am Stellmotor. Ich denke mal das der Zug ne Macke hat(hat auch so ne kleine Beule/Knick) Werde mal einen neuen Auslasschieberzug besorgen.
    Kann natürlich gut sein, wenn der Zug nen richtigen Knick hat, dass dann mal ein paar mm fehlen.

  12. #11
    Danke für eure Tipps! Hab jetzt einen neuen Zug eingebaut und es funzt wieder alles. Eine Erklärung gibt es nicht. Habe den alten ausgebauten Zug mal im 180 Grad Bogen gehalten und mal hin und her geschoben --> Geht alles ganz leicht.

    Na ja Hauptsache es läuft wieder.....

Besucher gelangten auf dieses Motorradforum bei der Suche nach:

aprilia rs 125 stellmotor

ass ohne funktion

ASS Passat
stellmotor aprilia rs 125
passat ass
ass vw passat
Stellmotor 12V
vw passat ass
ass ohne funktion vw
Passat ASS Fehler
stellmotor rs 125
aprilia rs 125 auslasssteuerung stellmotor
rs 125 stellmotor
stellmotor aprilia rs
R & S Stellmotoren
ass ohne funktion passat
aprilia rs 125 stellmotor einstellen
ass fehlermeldung
ass defekt
stellmotor fehler vw
stellmotor aprillia rs 125
12v stellmotor
yamaha vmax stellmotor
vw fehlermeldung ass
vw passat ass defekt