FAQ - Aprilia RS 125 entdrosseln

- Entdrosselungsanleitung für die Aprilia RS 125 MP-Modelle -
- Für die Baujahre 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001 und manche 2002 mit dem Rotax 122 -

Das Entdrosseln dieser Anleitung basiert auf einer Aprilia RS 125 Baujahr 2000 (MP) von einer 80km/h Werksdrossel auf nachher 21kW/30PS.
rs346..jpg
kolbi-albums-faq-aprilia-rs-125-entdrosseln-picture698-rs125.jpg
Diese Anleitung beschreibt, wie man die Aprilia RS 125 '00 vollständig entdrosselt.
Nach dem Entdrosseln wird sie dann die volle Leistung von etwa 30 PS haben,
und Geschwindigkeiten von ca. 170 - 180 km/h erreichen.
image20radar..jpg
166kmh..jpg
Die hier aufgeführten Schritte sind der Reihenfolge nach zu befolgen!

Hier die benötigten Schritte kurz aufgeführt:
  1. Wechseln der Zündkerze
  2. Prüfen der Ölpumpeneinstellung
  3. Vergaser - Düsen auswechseln
  4. Aulasssteuerung einbauen
  5. Ducati Stellelektrikbox einbauen
  6. CDI wechseln
  7. Krümmer wechseln
  8. Vergaser einstellen



[1. Wechseln der Zündkerze]
Beginnen wir nun mit der Arbeit. Zuerst müsst ihr die alte Zündkerze (genaue Bezeichnung: NGK BR 8 ES), welche bei gedrosselten Modellen verbaut wird, durch die neue Zündkerze (genaue Bezeichnung:
Versteckter Text [Dieser Text/Link ist nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.]
), diese wird bei den offenen Aprilia RS 125 Versionen verbaut, ersetzen.

Dazu müssen wir den Tank hochklappen. Wir nehmen nun also den Fahrersitz ab und lösen die Schraube des Tankes, diese befindet sich ganz oben, mit einem Imbussschlüssel. Jetzt kann der Tank hoffentlich mühelos vorne nach oben geklappt werden.

Den passenden Imbussschlüssel findet ihr übrigens in eurem Bordwerkzeug.

Nun klappt ihr euren Tank vorne hoch und stabilisiert ihn, mit der Stange, welche ebenfalls in eurem Boardwerkzeug zu finden ist.
143.jpg
Dann zieht ihr den Zündkerzenstecker ab und dreht die Zündkerze mit einem Zündkerzensteckschlüssel, den ihr ebenfalls in eurem Bordwerkzeug findet, heraus und setzt die neue rein.
145.jpg
Zündkerzenstecker wieder drauf, Tank zu und ihr habt Nummer 1 erledigt.


[2. Prüfen der Ölpumpeneinstellung]
Jetzt müsst ihr nachsehen, ob eure Ölpumpe richtig eingestellt ist, da sie wegen der Drosselung von eurem Händler verstellt worden sein kann. Ihr schraubt also eure linke (auf der Maschine sitzend gesehen) Seitenverkleidung ab. Entweder ihr löst das Kabel zum Blinker und die Tachowelle gleich mit ab, dann könnt ihr die Seitenverkleidung gleich zur Seite legen,
oder ihr lasst die Kabel dran und klappt die Verkleidung zur Seite.
Jetzt schaut ihr auf den Motor und seht da ein kleines graues Kästchen mit 3 goldenen Schrauben.
(unteres Bild)
85.jpg
Diese 3 Schraube löst ihr und zieht die graue Plastikabdeckung ab. Dann schaut ihr,
ob die 2 eingravierten Markierungen (oberes Bild) genau aufeinander stehen.
(1. Gravierung am goldenen Teil, an dem der Seilzug besfestigt ist,
2.Gravierung links oben auf dem Metallbolzen)
Falls dies nicht der Fall sein sollte, stellt ihr den Seilzug so ein, dass die 2 Markierungen exakt aufeinander stehen.
(Gummikappe abziehen, Mutter, Kontermutter lösen, einstellen, Schrauben zudrehen)

Werbung



[3. Vergaser - Düsen auswechseln]
So, jetzt müssen die Vergaserdüsen ausgewechselt werden.
Ihr müsstet 3 Düsen vom Händler mitbekommen haben und zwar:
1. Eine kurze, auf der
Versteckter Text [Dieser Text/Link ist nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.]
steht, das ist die Vergaser-Hauptdüse (kurz HD);
(In Mitte des Gabelschlüssels und des Schraubenziehers)
kolbi-albums-faq-aprilia-rs-125-entdrosseln-picture692-81.jpg
2. Eine lange Düse, auf der
Versteckter Text [Dieser Text/Link ist nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.]
steht. (auch Düsenstock genannt)
kolbi-albums-faq-aprilia-rs-125-entdrosseln-picture702-72.jpg
3. Eine kurze komische Düse, auf der entweder
Versteckter Text [Dieser Text/Link ist nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.]
steht.(Leerlaufdüse)
kolbi-albums-faq-aprilia-rs-125-entdrosseln-picture701-71.jpg
Diese Düsen müssen nun in den Vergaser eingebaut werden. Dazu müsst ihr als erstes
den Vergaser auf den Eingriff vorbereiten. Als erstes klappt ihr wieder den Tank hoch,
wie in [1. Wechseln der Zündkerze] beschrieben. Dann müsst ihr die 2 Schellen am Vergaser lösen.
Die erste am Ansaugstutzen (Kreuzschlitz), und die zweite am Luftfilter. (Schlitz)
technik1..jpg
Jetzt ist der Vergaser schon einmal locker und man kann ihn bewegen. Jetzt muss der Luftfilter gelöst werden.
Dazu müsst ihr nur die Sechskantschraube vorne links und hinten rechts lösen, (auf der Maschine sitzend gesehen)
da die anderen 2 Schrauben nur den Luftfilterkastendeckel auf dem Luftfilterkasten halten.
luftfilter1..jpg
Jetzt schiebt ihr den losen Luftfilter etwas nach hinten, (auf der Maschine sitzend gesehen)
dann drückt ihr den Vergaser in Richtung Luftfilter und zieht ihn so aus dem Ansaugstutzen raus
und drückt ihn nach links. (auf der Maschine sitzend gesehen) Wenn er dann aus dem Ansaugstutzen raus ist,
könnt ihr den Vergaser nach vorne (auf der Maschine sitzend gesehen) aus dem Luftfilter herausziehen
und dann den Luftfilter komplett herausnehmen, oder ihr lasst ihn drinnen. (Einfacher ist es, wenn er raus ist.)
vergaserhd..jpg
So, jetzt müsst ihr die Vergaserhauptdüse wechseln. Dazu dreht ihr die goldene Schraube,
unterhalb des Vergasers, raus. Dann seht ihr, dass in dieser Schraube noch einmal eine Schraube reingedreht ist.
vergaserhd2..jpg
Diese Schraube ist die alte HD (115) und muss durch die neue (
Versteckter Text [Dieser Text/Link ist nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.]
) ersetzt werden.
(Nehmt am besten einen normalen Schlitzschraubenzieher)
kolbi-albums-faq-aprilia-rs-125-entdrosseln-picture692-81.jpg
Jetzt kommt eine etwas anspruchsvollere Angelegenheit. Diese schwarz-graue Plastikteil, aus dem ihr
die goldene Sechskantschraube unterhalb des Vergasers herausgedreht habt, das müsst ihr jetzt
nach unten abziehen.
vergaserdeckel..jpg
Wenn ihr das schwarz-graue Plastikteil abgezogen habt und den Vergaser etwas dreht, dann seht ihr das:
ld..jpg
Die Düse zwischen den zwei Schwimmern, rechts neben dem großen grauen Loch, in der eine goldene Düse ist,
das ist die Leerlaufdüse. Jetzt müsst ihr darauf achten, dass ihr da die 62er, oder die B62er rein macht.
kolbi-albums-faq-aprilia-rs-125-entdrosseln-picture694-leerlaufduese-62.png
Wenn sie schon drin ist, dann ist es gut, falls nicht, macht ihr sie rein !
Jetzt müsst ihr den Düsenstock wechseln. Das ist die goldene Düse in dem grauen Kreis !
Da ist jetzt noch der BN244 Düsenstock (gedrosselt) drin, und wird durch den
Versteckter Text [Dieser Text/Link ist nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.]
Düsenstock (offen) ausgetauscht.
Tipp: Falls ihr diese Düse nicht herausdrehen könnt, weil da eine silberne Spitze heraussteht (Düsennadel),
so müsst ihr oberhalb des Vergasers den Gaszug ein wenig herauszuziehen, dann verschwindet diese Spitze
und ihr könnt den Düsenstock auswechseln.
vergaservonoben..jpg
So, jetzt setzt ihr den grauschwarzen Deckel wieder drauf, schraubt die goldene Sechskantschraube,
in die die Hauptdüse eingedreht ist, wieder drauf und baut den Vergaser wieder ein.
(Einbau erfolgt umgekehrt, wie der Ausbau)


[4. Aulasssteuerung einbauen]
aspresentation..jpg
So, jetzt wird es ein bisschen anspruchsvoller. Jetzt müsst ihr über dem Krümmer am Zylinder mal schauen.
Da werdet ihr jetzt eine ovale silberne Blende mit 3 goldenen Schrauben vorfinden. (Der Blindschieber)
blindschieber..jpg
Ihr löst jetzt die linke und rechte Schraube, nicht aber die mittlere Schraube,
denn da hängt der Blindschieber dran, den ihr herausziehen müsst.
blindschieber2..jpg
Wenn ihr also die mittlere Schraube dranlasst, dann geht es einfacher den Blindschieber herauszuziehen,
der manchmal recht fest im Auslassventil festsitzen kann.
Wenn ihr ihn nun heraus habt, dann ist da ein Loch, das Auslassventil.
polini125..jpg
In diesen Schlitz schiebt ihr nun die Auslassteuerung rein, und vergesst nicht die Dichtung!
auslassteuerung..jpg
Ihr müsst auch darauf achten, den Auslassschieber richtig herum in das Auslassventil zu schieben,
und zwar genau so, wie auf dem Bild oben und nicht wie auf dem folgenden Bild!
auslasschieber..jpg
Die abgefräßte Seite muss also nach unten, also in Richtung Boden in den Auslasskanal geschoben werden.
Dann nehmt ihr 2 Goldschrauben vom Blindschieber und befestigt damit den Auslassschieber am Motor !
rotaxmotor..jpg
Jetzt muss der goldene Stellzylinder befestigt werden, und zwar kommt er rechts unter den Tank neben die Batterie,
und wird dort mit 2 Schrauben rechts (auf der Maschine sitzend gesehen) befestigt.
solenoid1..jpg
solenoid2..jpg
Das Kabel der Auslassteuerung könnt ihr über den Kühler legen.
auslassschnur..jpg
So, jetzt müsst ihr den goldenen Stellzylinder nur noch anschließen, und zwar kommt aus dem Anfang
des Zylinders ein Kabel raus, das mit einem freien Kabel, dass sich auch rechts unter dem Tank befinden muss,
verbunden werden muss.
kolbi-albums-faq-aprilia-rs-125-entdrosseln-picture700-solenoidanschluss.png


[5. Ducati Stellelektrikbox einbauen]
So, jetzt müsst ihr noch die Ducati Box einbauen, damit die Auslassteuerung dann auch wirklich arbeitet.
Dazu müsst ihr als erstes eure Soziussitzbank abbauen !
rangement..jpg
Um die Soziussitzbank abzubauen müsst ihr die 4 Imbusschrauben (je 2 links und rechts vom Soziussitz) lösen.
Dann die 4 Kreuzschlitzschrauben (je 2 rechts und 2 links) unter der Sitzbank lösen.
Dann müsst ihr die 2 Schrauben lösen, die sich am "Hinternstopper" befinden (hinter dem Fahrersitz).
Vorsicht, sie sind gekontert.
Dann müsst ihr noch 2 Schrauben lösen, die sich im Fach, das sich unter dem Soziussitz befindet, lösen.
Sie halten das Sitzkissen fest.
Dann müsstet ihr die komplette Sitzbank abnehmen können.
untersitz..jpg
So, die Ducatibox, die ihr einbauen sollt, ist die, auf der weiß 7800 drauf steht !
Befestigt sie so, wie auf dem Bild !
ducati7800..jpg
Die Ducati Elektrikbox muss nun angeschlossen werden, siehe Bild.
Es muss also ein freies Kabel da sein, (gefunden werden) dass dann mit dem Kabel der Ducati Box verbunden wird.


[6. CDI wechseln]
Bevor ihr die Sitzbank wieder drauf baut, müsst ihr noch die CDI (Zündeinheit) gegen die offene auswechseln.
kolbi-albums-faq-aprilia-rs-125-entdrosseln-picture693-cdi2.png
Es ist zwar nicht zwingend notwendig, macht kaum was aus, aber um die volle Leistung zu bekommen,
muss sie eingebaut sein.
kolbi-albums-faq-aprilia-rs-125-entdrosseln-picture706-cdi-anschliessen.jpg

Ich würde empfehlen die gedrosselte drin zu lassen, da es fast keinen Unterschied macht und die offene CDI
hat einen weiteren Nachteil !
Sie hat ein heftiges Drehzahlloch zwischen 5000 und 6000 u/min, was sich beim fahren bemerkbar macht.
Wie ihr das entfernt seht ihr, wenn ihr auf den folgenden Link klickt :
CDI Optimieren

Dann wird die Sitzbank wieder drauf gebaut und wir schreiten zum letzten Punkt fort.
(Einbau der Soziussitzbank erfolgt in umgekehrter Reihenfolge)


[7. Krümmer wechseln]
Nun müsst ihr euren alten Drosselkrümmer (7 PS Krümmer, Kennummer: MPA0 e11 0039)
gegen den offenen 30 Ps Krümmer austauschen. (30 PS Krümmer, Kennummer:
Versteckter Text [Dieser Text/Link ist nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.]
)
Dazu schraubt ihr beide Seitenverkleidungen ab und die Bugfront. (Verkleidungsteil unterhalb des Kühlers)
Alternativ dazu könnt ihr euren alten so bearbeiten, dass er zum offenen wird.
Wie ihr das macht findet ihr unter folgendem Link :
Krümmer entdrosseln
Dann seht ihr schon den Krümmer. Jetzt müsst ihr oben am Motor schauen, wo der Krümmer rein geht,
und wo auch der Auslasschieber ist. Da ist der Krümmer mit 2 Federn festgemacht.
Diese 2 Federn müsst ihr lösen.
blindschieber..jpg
federn2..jpg
Am besten nehmt ihr dazu eine Wasserpumpenzange, oder einen langen, dünnen, möglichst stabilen
Schraubenzieher. Wenn ihr dann die Federn ab habt, dann müsst ihr die 3 Schrauben am Endtopf lösen.
endtopf..jpg
So, jetzt müsst ihr nur noch eine Schraube lösen, die den Krümmer am Rahmen befestigt,
dann könnt ihr ihn abnehmen und auswechseln. Und zwar ist diese Schraube am Ständer.
Vorsicht, sie ist gekontert und es kann sein, dass ihr das kleine Verkleidungsteil am Ständer
noch abnehmen müsst.
kolbi-albums-faq-aprilia-rs-125-entdrosseln-picture705-staender.jpg
So, jetzt baut ihr den offenen Auspuff dran, baut alles wieder zusammen,
(Ständerschraube, 3 Endtopfschrauben, Krümmerfedern,Verkleidungsteile)
und dann seid ihr fertig !!!

[8. Vergaser einstellen]

Abschließend solltet ihr noch kurz mittels Gemisch- und Standgasschraube das Gemisch und Standgas einstellen.


So jetzt ist das Entdrosseln der Aprilia RS 125 vorüber und erreicht die volle Leistung & Geschwindigkeit.

Sollte ihr Probleme beim Vorhaben des Entdrosselns eurer Aprilia RS 125 haben, dann könnte ihr gerne hier Aprilia ein Thema eröffnen.